Eleni – eine der populärsten Sängerinnen auf der polnischen Musikbühne. Sie ist in 1956 in Bielawa in Niederschlesien geboren.

Mit der Musik hatte sie schon in ihrer Kindheit Kontakt, weil sie aus der Familie mit künstlerischen Traditionen stammt. Schon in der Oberschule nahm sie am Kulturleben als Solistin im Band  "Ballada" aktiv teil.

Nach dem Abitur in 1975 wurde sie in einer professionellen Musikband   Prometheus, die bei Bałtycka Agencja Artystyczna [Baltische Kunstagentur] „BART“ in Sopot funktionierte, engagiert.

Als Solistin machte Sie parallel mit Bühnenauftritten Radioaufnahmen sowie nahm an zahlreichen Fernsehprogrammen teil.

Die erste LP "Po słonecznej stronie życia" nahm sie mit Prometheus in 1977 auf.

In 1980 nahm sie ihr erstes Soloalbum "Ty jak niebo, ja - jak obłok" auf, das ein großer Erfolg war und in 1982 in englischer Version mit dem Titel "Lovers" veröffentlicht wurde.

Sie nahm 20 Platten in Millionenauflagen auf und erhielt acht „Goldplatten“ und zwei „Platinplatten“.

Sie trat am Landesfestival des Polnischen Liedes in Opole mehrmals auf und nahm am Festival des sowjetischen Liedes in Zielona Góra sowie Good News Festival in Częstochowa teil.

Neben den Auftritten auf nationalen Bühnen gab sie in vielen Ländern in Europa sowie in den Vereinigten Staaten, Kanada und Australien Konzerte.

In ihrem Repertoire besitzt sie Lieder von solchen Komponisten wie Kostas Dzokas, Aleksander Białous, Andrzej Ellmann, Krzesimir Dębski, Jarosław Kukulski, Piotr Kałużny, Jerzy Milian i Waldemar Parzyński, für die Texte von hervorragenden Schriftstellern Lech Konopiński, Nikos Chadzinikolau, Jacek Bukowski, Andrzej Kuryło, Janusz Kondratowicz, Magda Wojtaszewska oder Andrzej Sikorowski geschrieben wurden.

© 2020 Wszystkie prawa zastrzeżone

Projekt strony /  Website by Kamil Bielecki & Darek Korbanek

spotify.png
itunes.png
app_store.png
google_play.png
app_music.png
deezer.png
5b85673cce02328182ea8764_gray-youtube.pn